Mit welchen App Entwicklungskosten muss man mindestens planen?

Aktualisiert: 4. Nov.





Du möchtest eine Mobile App neu erstellen oder deine App migrieren und einen Proof of Concept (PoC) erstellen und fragst dich mit welchen Kosten du rechnen musst?


Die gute Nachricht direkt vorab: mit Flutter sparst du deutlich am größten Kostenpunkt, der App Entwicklung, weil du mit einer Codebase direkt zwei native Apps für Android und iOS erhältst. Dennoch fallen natürlich Kosten an die wir gerne mal aufschlüsseln.



Deine App/PoC realistisch einschätzen


Immer wieder erhalten wir Anfragen, ob wir eine kleine App entwickeln oder eine App-Idee umsetzen können. Bei solchen Pitches fällt oft auf, dass entweder das Konzept nicht ausgereift ist ("ich habe da eine Idee") oder die preisliche Vorstellung nicht passt ("kann ja nicht mehr als ein paar hundert Euro kosten").


Ideen, die uns erreicht haben, waren z.B. eine IBAN Prüfer App, eine Anwendung für individuelle Wettervorhersage, eine Abwandlung einer To-Do-Liste, ein sehr sicherer Messanger oder sogar eine vollständige Social-Community-App, bei der das Budget "gerne höher bei 2.000 Euro liegen darf". Da lagen Erwartungen und Anforderungen oft sehr weit auseinander.


Die folgenden Kosten beziehen sich auf die kleinste Version einer App. Das können ein paar wenige Seiten einer App sein oder das kann der Proof of Concept sein, bei dem eine Idee oder eine mögliche Migration einer bestehenden App an einem "Use Case" (typische Aktion die ein User macht) umgesetzt wird.


👇 Damit alle wissen, welche Minimal-Kosten bei einer App wirklich auf einen zukommen, haben wir einmal alle Kosten aufgezählt.



Die Grundkosten

Es bestehen ein paar feste Grundkosten, an denen man nicht vorbeikommt. Dazu kommen noch die Tagessätze der Entwickler, die oft pauschal im Angebot verrechnet werden.


Initiale Grundkosten

  • Developer Account bei Apple mit ca. 90 Euro/Jahr (Enterprise ca 299 Euro/Jahr).

  • Developer Account bei Google Play ist kostenlos, aber eine einmalige Registrierungsgebühr von ~23 Euro fällt an.

Entwicklerkosten

  • Tagessatz pro Entwickler: 460 Euro bis 960 Euro (Junior bis Senior Entwickler).

  • Pauschales Gesamtangebot für den PoC wird bei uns abgegeben, so das man mit festen Kosten planen kann.

Laufende Kosten nach dem App-Launch

  • Bezahlabwicklung über die App: Wenn man über die App (App Store oder GooglePlay) Bezahlvorgänge abwickeln möchte, muss man wissen, dass oftmals 30 % (oder 15 %, bei kleinen Apps/Unternehmen) bei den Stores bleiben.

  • Serverkosten: Benötigt die App eine Server Anbindung (z.B. um Daten zentral zu speichern oder sich unter Usern über Nachrichten auszutauschen) dann kommen noch Serverkosten hinzu. Diese Kosten sind abhängig von der verwendeten Datenmenge bei Verwendung der App und deshalb nur schwer abzuschätzen.

  • Support, Marketing und Infopage: Es gibt natürlich auch Kosten, die mit der App an sich nichts zu tun haben, wie zum Beispiel Support- und Marketing-Kosten, die noch oben drauf kommen. Hier hängt es aber ganz vom Bedarf des Kunden ab, wie hoch diese werden können. Trotzdem sollte man diese immer ins Budget einkalkulieren.



Wie lange dauert es, eine App zu entwickeln?

Für eine sehr kleine App oder dem PoC (Proof of Concept) muss man mindestens zwei Wochen reine Entwicklungszeit einplanen. Realistisch sind aber doch 3 bis 6 Wochen für eine ordentliche erste Version der App, inkl. einer kleinen Konzeptionsphase und Testing. Dabei reden wir von beiden Apps, iOS und Android. Sind spezifische Umsetzungen pro Plattform notwendig, kann sich die Zeit ein wenig vergrößern.


Der eigentliche Release der App, also das Einstellen in die App Stores von Google und Apple, kann zusätzlich ein bis zwei Wochen in Anspruch nehmen. Dies hängt aber immer von den App Stores selbst ab. Man muss mit längeren Wartezeiten rechnen, wenn die App z.B. in-App-Käufe hat, nur für Nutzer über 18 Jahren gedacht ist, viele personenbezogene Daten erhebt usw. Denn jede App wird individuell geprüft und dieses Prüfergebnis muss abgewartet werden. Für den Apple Store dauert das im Schnitt z.B. 1.95 Tage und Google spricht von mindestens 3 Tagen bei der Einstellung einer neuen App.



Startpreis der App-Entwicklung

Mit den bisherigen Informationen über die drei Phasen der App-Entwicklung, den Grundkosten und der minimalen Dauer von mindestens 2 bis 3 Wochen lässt sich eine erste Kalkulation vornehmen.


So liegt man für eine Basis-App oder PoC, inkl. Konzeption, Umsetzung für Android und iOS sowie Einstellung in die App-Stores, bei ca. 10.000 € - 15.000 €.


Team Training

Soll der PoC oder die kleine App von uns an das interne Team zur Weiterentwicklung abgegeben werden, legen wir gerne noch zwei mehrtägige Team-Schulungen drauf und begleiten auch anschließend noch bei mehreren Terminen beratend - natürlich ohne Aufpreis.


Wir führen auf Wunsch auch gerne noch die Grundlagenschulung durch, aber in jedem Fall immer unsere Advanced Schulung (Querschnitt einer Produktiven App - Architektur, State-Management und alle Themen drum herum). Auch diese beiden Schulungen sind im Preis enthalten, so dass eine reibungslose Übergabe des Codes stattfinden kann.


Weiterentwicklung & Wartung

Bei Bedarf wird die App auch gerne weiterentwickelt oder bei uns gewartet. Der nächste Schritt nach dem PoC wäre dann die Entwicklung eines MVP (Minimum Viable Product - wörtlich "minimal brauchbares oder existenzfähiges Produkt") um die App mit einem echten Kundenstamm zu testen.


Zusammenfassung

  • Die Entwicklung einer kleinen Basis-App oder PoC kostet zwischen 10.000 € und 15.000 €

  • Konzeptionsphase und visuelles Storyboard sind inklusive.

  • Es werden mobile Apps für Android und iOS zeitgleich erstellt.

  • Die Apps werden in den App-Stores in das Beta- (Google) und Testflight (Apple) Programm eingestellt.

  • Bei Übergabe an das Team wird eine intensive Team-Schulung (Beginner & Advanced) über 4 Tage direkt an der entwickelten App durchgeführt.

  • Es sind 5 weitere größere Beratungsmeetings nach Übergabe der App frei wählbar.